Gratis Joomla Templates by Hostmonster Coupon

Weimar holt erste Punkte in der Thüringenliga

Erstellt: Sonntag, 27. November 2016 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 27. November 2016 Geschrieben von Administrator

Nachdem wir die ersten beiden Runden gegen Jena und Stadtilm teils etwas unglücklick mit 3.5:4.5 verloren hatten, ging es heute nach Suhl. Das Ziel war natürlich, es besser zu machen als in den beiden ersten Runden. Und das Spiel entwickelte sich von Anfang an gut ...

Ausgangs der Eröffnung machten die Stellungen von Jürgen Albrecht, Michael Scheitz und Michael Gräf bereits einen guten Eindruck. Zwar war noch kein entscheidender Vorteil zu erkennen aber doch angenehmes Spiel für die Weimarer Seite. Wesentlich schlechter stand im Gegensatz dazu keiner. So konnten Finn Riedel und Jörg Mysliwiec beruhigt ihre Partien remis geben. Anschließend konnte Mathias Philipp gegen den nominell (noch) deutlich stärkeren Michael Recknagel sein erstes Remis am Spitzenbrett der Thüringenliga zum zwischenzeitlichen 1.5:1.5 einfahren.

Eine halbe Stunde vor der Zeitkontrolle ging es dann Schlag auf Schlag. Zunächst gewann Christian Gulich, dann ließ Michael Philipps Gegner eine Figur stehen und musste die Segel streichen. Nur wenig später sicherten Michael Gräf und Jürgen Albrecht mit ihren Triumphen den deutlichen Mannschaftssieg. Der Schlusspunkt war dann Michael Scheitz vergönnt, der mit einer sehenswerten Mattkombination den überraschend klaren 6.5:1.5 Sieg unter Dach und Fach brachte.

Zugriffe: 692